•  
  •  
  •  

  •  


  • Asphaltflimmern

    Ein Spielfilm von Johannes Hebedanz

    ASPHALTFLIMMERN erzählt die Geschichte von drei jungen Menschen in Deutschland heute, die nur eines gemeinsam haben:sie sind heimatlos, verloren,jeder auf seine Weise. Der zwölfjährige Gena aus Rumänien, dessen Eltern abgeschoben wurden und der sich selber der Abschiebung entziehen konnte, begegnet dem Halbstarken Micka bei dem Versuch, den selben Wagen zu stehlen. Bei ihrem Streit um die Beute übersehen sie, daß die Polizei sie längst entdeckt hat. Es gelingt den beiden zu fliehen, und hier beginnt ihre unfreiwillige Geschichte.